Ratgeber zur Funktionsweise von CFD Broker

Aktien, CFD Broker, wer sich für Aktien interessiert wird mit solchen Begrifflichkeiten konfrontiert. Doch wie funktioniert eigentlich ein CFD Broker und der Handel damit? Auf diese Fragen gibt es nachfolgend die Antworten.

Wer Aktien kaufen oder verkaufen möchte, braucht dafür ein CFD Broker. Grundsätzlich kauft man nicht direkt an einer Börse, vielmehr kauft man über einen Broker. Hat man sich eine Aktie über sein CFD Broker ausgesucht, muss man an seinen Broker eine Order geben. Dazu muss man angeben, zu welchem Zeitpunkt man die gewünschte Aktie kaufen möchte, an welchem Handelsplatz und natürlich in welcher Stückzahl. Entsprechender dieser Anweisungen in der Order, führt dann der Broker den Kauf der Aktien durch. Ist der Kauf erfolgt, werden die Aktien im Depot aufgeführt. Ab diesem Zeitpunkt kann man dann immer über sein CFD Broker erkennen, wie der Kurs der Aktie verläuft. Dementsprechend kann man auch erkennen, ob man mit seiner Aktie einen Gewinn oder einen Verlust aktuell macht. Möchte man seine Aktien wieder verkaufen, so erfolgt dieses ebenfalls wieder über eine Order an seinen Broker. Hierbei muss man ebenfalls angeben, in welcher Stückzahl, an welchem Handelsplatz und zu welchem Zeitpunkt man seine Aktien verkaufen möchte.

Natürlich sollte man bei seinen Aktionen über sein CFD Broker immer eines beachten, für jede Order entstehen entsprechende Ordergebühren. Diese werden automatisch mit der Ordererteilung vom Broker abgebucht.